Adventskranz: eine junge Tradition zu Weihnachten

Es gehört für uns so viel zu Weihnachten und darunter ist auch der Adventskranz. Im Vergleich zu vielen anderen Bräuchen und Traditionen zu Weihnachten ist der Adventskranz eine recht junge Erscheinung. 1839 machte der Hamburger Theologe Johann Hinrich Wichern gewissermaßen den Anfang. Er leitete damals ein Kinderheim im Armenviertel St. Georg in Hamburg und beschäftigte sich mit der Weihnachtsdekoration. Er schmückte dazu einen Kronleuchter mit reichlich Tannengrün und 24 Kerzen. Für jeden Tag im Dezember bis zum Heiligen Abend eine Kerze, die den Kindern die verbleibende Zeit anzeigen sollte.

Fast 100 Jahre später, nämlich 1925, wurde der Adventskranz, wie wir ihn heute kennen, erstmals in einer katholischen Kirche in Köln aufgehängt. Der Kranz mit den jetzt nur noch vier Kerzen (die für die vier Adventssonntage stehen) wurde ab 1930 auch in München aufgehängt. Ab dieser Zeit trat der Adventskranz seinen internationalen Siegeszug an und seit etwa 1935 wurde er dann auch zum häuslichen Brauch.

Das Grün im Heim zu Weihnachten ist hingegen schon viel länger Tradition. Schon im 15. Jahrhundert nahm man Zweige von Wacholder, Mistel oder Tanne ins Haus, um ein Symbol von Lebenskraft zu haben. Haus und Hof sollten auf diese Weise vor Schaden geschützt sein.
Seit dem 14. Jahrhundert haben Kerzen ihre besondere Bewandtnis zur Advents- und Weihnachtszeit. Sie galten als Hoffnungsträger für eine neue und hellere Zeit. In jenen Tagen hat man vor allem rote Kerzen als Sinnbild für das Blut Jesu Christi verwendet.

Über die Entstehung des Adventskranzes und seine geschichtliche Bedeutung
Adventskranz: eine junge Tradition zu Weihnachten

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Internetseiten der BigB – Schrader GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die BigB – Schrader GmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Gelesen und akzeptiert